Geschichte

Ein traditionsreicher Hof

Der Kandlerhof befindet sich seit mehr als 200 Jahren im Familienbesitz. Heute wird der Hof von Hannes Spornberger mit Ehefrau Nicole und seinen Eltern Martin und Irene geführt.

Das Weindorf St. Magdalena in Bozen ist ein historischer Schatz, der immer wieder neu aufzublühen vermag. Wenn man so dahinschwärmt, stellt man sich die Frage, wie es früher war. Wie die Familie Spornberger über Jahrhunderte, eine Generation nach der anderen, den Kandlerhof zu dem formte, was er heute ist – nämlich wunderbar.

Der traditionsreiche Hof wurde bereits 1278 als „Dornhof“ bekannt, Besitzer war Frederici Dorn. Seinen heutigen Namen verdankt das Weingut dem Besitzer Josef Anton Schloterpöck, der im Jahr 1777 als „Kandler“ (Zinngießer) bekannt wurde. Später im Jahr 1793 wurde der Hof von Johann Spornberger erworben. Gregor Spornberger begann Ende der 1960er-Jahre erstmals mit der Flaschenabfüllung war Vorreiter der „maschinellen Revolution“ in der Weinbranche. 1993 wurde dem Kandlerhof vom Land Südtirol der Titel „Erbhof“ feierlich verliehen.

... from Dornhof to Kandlerhof ...

Kandlerhof

Dornhof

COOKIE DISCLAIMER

Diese Website verwendet Cookies, die für die statistische Analyse und die technische Nutzung der Website erforderlich sind. Weitere Informationen finden Sie in unserer Cookie & Privacy Policy.

DE